Impressum

Was ist ein Cookie?


Ein Cookie ist eine kleine Datei, die im Allgemeinen aus Buchstaben und Zahlen besteht und in den Speicher eines Computers (oder eines anderen zum Online-Browsen verwendeten Ger盲ts 鈥 Mobiltelefon, Tablet usw.) heruntergeladen wird, wenn der Benutzer auf eine bestimmte Website zugreift.



Cookies werden erstellt, wenn der von einem Benutzer verwendete Browser eine bestimmte Website anzeigt. Die Website sendet Informationen an den Browser, der eine Textdatei erstellt. Bei jedem erneuten Zugriff des Nutzers auf die jeweilige Website ruft der Browser diese Datei ab und 眉bermittelt sie an den Server der Website. Mit anderen Worten: Das Cookie kann als eine Identifikationskarte des Internetnutzers betrachtet werden, die die Website jedes Mal informiert, wenn der Benutzer auf diese Website zur眉ckkehrt.





Der Zweck von Cookies


Cookies k枚nnen eine schnellere und einfachere Interaktion zwischen Benutzern und Websites gew盲hrleisten. Wenn sich ein Benutzer beispielsweise auf einer bestimmten Website authentifiziert, werden die Authentifizierungsdaten in einem Cookie gespeichert; Anschlie脽end kann der Nutzer auf die jeweilige Seite zugreifen, ohne sich erneut anmelden zu m眉ssen.



In alten F盲llen k枚nnen Cookies verwendet werden, um Informationen 眉ber die vom Benutzer auf einer bestimmten Webseite durchgef眉hrten Aktivit盲ten zu speichern, sodass dieser diese Aktivit盲ten bei einem sp盲teren Zugriff auf die Website wieder nutzen kann. Cookies teilen dem Server mit, welche Seiten dem Benutzer angezeigt werden sollen, sodass er sich diese nicht merken oder von Anfang an durch die gesamte Website navigieren muss. Somit k枚nnen Cookies mit Lesezeichen gleichgesetzt werden, die dem Benutzer genau sagen, wo er sich auf einer Website befunden hat.



Ebenso k枚nnen Cookies Informationen 眉ber die vom Benutzer auf einer E-Commerce-Website bestellten Produkte speichern und so das Warenkorb-Konzept erm枚glichen.



Cookies k枚nnen es Websites auch erm枚glichen, die Online-Aktivit盲ten der Benutzer zu 眉berwachen und Benutzerprofile zu erstellen, die f眉r Marketingzwecke verwendet werden k枚nnen. Mithilfe von Cookies k枚nnen beispielsweise die von einem Nutzer vereinbarten Produkte und Dienstleistungen nachtr盲glich identifiziert werden und diese Informationen dienen dazu, dem Nutzer die passende Werbebotschaft zukommen zu lassen.



Es ist wichtig zu erw盲hnen, dass Websites in Rum盲nien verpflichtet sind, 枚ffentlich anzugeben, ob und zu welchem 鈥嬧媄weck sie Cookies verwenden (siehe Punkt 5 鈥濾erordnung 眉ber die Verwendung von Cookies鈥).



Cookies vor ihrer Verwendung auf der Website www.glamoshop.com und in den Umgebungen:



- Google Werbung

- Google AdSense

- Google AdWords-Anzeige

- Facebook 鈥 Newsfeed

- Facebook - Pixel



Diese Cookies k枚nnen auch von Drittanbietern wie Google Analytics, Facebook, Adwords und anderen stammen.





Arten von Cookies


3.1. Spezifische Cookies f眉r eine Online-Sitzung



Webseiten haben kein Ged盲chtnis. Ein Benutzer, der von einer Webseite zur anderen navigiert, wird von der Website als neuer Benutzer betrachtet. Sitzungsspezifische Cookies speichern normalerweise eine Kennung, die es dem Benutzer erm枚glicht, von einer Webseite zur anderen zu wechseln, ohne jedes Mal die Identifikationsinformationen (Benutzername, Passwort usw.) eingeben zu m眉ssen. Solche Cookies werden h盲ufig von kommerziellen Websites verwendet, um beispielsweise den 脺berblick 眉ber die Produkte zu behalten, die ein Benutzer in den Warenkorb gelegt hat. Wenn der Benutzer eine bestimmte Seite eines Produktkatalogs besucht und bestimmte Produkte ausw盲hlt, speichert das Cookie die ausgew盲hlten Produkte und f眉gt sie dem Warenkorb hinzu, der alle ausgew盲hlten Produkte enth盲lt, wenn der Benutzer die Seite verlassen m枚chte.





Sitzungsspezifische Cookies werden nur w盲hrend einer Internetbrowsersitzung im Computerspeicher des Benutzers gespeichert und beim Schlie脽en des Browsers automatisch gel枚scht. Sie k枚nnen auch nicht mehr zug盲nglich sein, wenn die Sitzung f眉r einen bestimmten Zeitraum (normalerweise 20 Minuten) inaktiv war.

3.2. Permanente, dauerhafte oder gespeicherte Cookies



Permanente Cookies werden auf dem Computer des Benutzers gespeichert und nicht gel枚scht, wenn die Browsersitzung geschlossen wird. Diese Cookies k枚nnen die Pr盲ferenzen des Benutzers f眉r eine bestimmte Website speichern, sodass sie in anderen Internetbrowsersitzungen verwendet werden k枚nnen.



Zus盲tzlich zu den Authentifizierungsinformationen k枚nnen dauerhafte Cookies auch Details 眉ber die auf einer bestimmten Website ausgew盲hlte Sprache und das ausgew盲hlte Thema, Pr盲ferenzen bez眉glich des Men眉s einer Website, Lieblingsseiten innerhalb einer Website usw. speichern. Wenn der Benutzer zum ersten Mal auf eine Site zugreift, wird diese im Standardmodus angezeigt. Sp盲ter w盲hlt der Benutzer eine Reihe von Pr盲ferenzen aus, die dann von Cookies gespeichert und verwendet werden, wenn der Benutzer erneut auf die Website zugreift. Beispielsweise bietet eine Website ihre Inhalte in mehreren Sprachen an. Beim ersten Besuch w盲hlt der Benutzer die englische Sprache aus und die Website speichert diese Pr盲ferenz in einem Cookie. Wenn der Nutzer die jeweilige Seite erneut besucht, werden ihm die Inhalte automatisch in englischer Sprache angezeigt.



Persistente Cookies k枚nnen dazu dienen, einzelne Nutzer zu identifizieren und so das Online-Verhalten der Nutzer zu analysieren. Sie k枚nnen Auskunft 眉ber die Anzahl der Besucher einer Website, die (durchschnittlich) Verweildauer auf einer bestimmten Seite und allgemein 眉ber die Leistung einer Website geben. Diese Cookies sind so konfiguriert, dass sie Benutzeraktivit盲ten 眉ber einen langen Zeitraum, in manchen F盲llen sogar 眉ber Jahre, verfolgen.



3.3. Flash-Cookies

Wenn der Nutzer Adobe Flash auf dem Computer installiert hat, k枚nnen von Websites, die Flash-Elemente enthalten (z. B. Videoclips), kleine Dateien im Speicher des jeweiligen Computers abgelegt werden. Diese Dateien werden als Local Shared Objects oder Flash-Cookies bezeichnet und k枚nnen f眉r die gleichen Zwecke wie normale Cookies verwendet werden.



Wenn regul盲re Cookies 眉ber die Funktionen eines Browsers gel枚scht werden, sind Flash-Cookies davon nicht betroffen. So kann eine Website, die Flash-Cookies verwendet, einen Benutzer bei einem erneuten Besuch wiedererkennen, wenn die f眉r die gel枚schten Cookies spezifischen Daten auch in einem Flash-Cookie gespeichert sind.



Da Flash-Cookies nicht wie normale Cookies auf dem Computer des Benutzers gespeichert werden, sind sie schwieriger zu identifizieren und zu l枚schen. Genau aus diesem Grund verwenden Banken und Finanzseiten solche Cookies. Da sie schwer zu identifizieren sind, werden diese Cookies auf den Computern der Benutzer gespeichert, um eine Benutzerauthentifizierung zu erm枚glichen und Betrug zu verhindern, da m枚gliche Kriminelle m枚glicherweise 眉ber den Benutzernamen und das Passwort zur Authentifizierung verf眉gen, aber keinen Zugriff auf den Computer des Benutzers haben. Somit fungieren Cookies neben Benutzername und Passwort als zweite Authentifizierungsebene.

3.4. Cookies von Erstanbietern im Vergleich zu Cookies von Drittanbietern

Jedes Cookie hat einen Besitzer 鈥 die Website/Internetdom盲ne, die dieses Cookie platziert. Erstanbieter-Cookies werden von der Internetdom盲ne/Website platziert, auf die der Benutzer zugreift (dessen Adresse in den Browseradressen erscheint).

Ein Drittanbieter-Cookie wird von einer anderen Internetdom盲ne/Website platziert als der, auf die der Benutzer zugreift. Das bedeutet, dass die aufgerufene Website auch Informationen von einer Website Dritter enth盲lt 鈥 beispielsweise ein Werbebanner, der auf der aufgerufenen Website erscheint.

Die Artikel-29-Arbeitsgruppe (bestehend aus nationalen Datenschutzbeh枚rden der Mitgliedsstaaten der Europ盲ischen Union) ist der Ansicht, dass sich der Begriff 鈥濪rittanbieter-Cookie鈥 aus rechtlicher Sicht und unter Ber眉cksichtigung der europ盲ischen Gesetzgebung auf ein Cookie bezieht, das von platziert wird ein Betreiber[1], der sich von demjenigen unterscheidet, der die vom Benutzer besuchte Website betreibt. Cookies von Drittanbietern sind f眉r den Zugriff des Benutzers auf eine Website nicht unbedingt erforderlich, da sie in der Regel mit einem anderen Dienst verbunden sind als dem, den der Benutzer ausdr眉cklich angefordert hat (durch den Zugriff auf die Website).



Cookies aus Sicht der IT-Sicherheit und des Datenschutzes


Obwohl Cookies im Speicher des Computers des Internetnutzers gespeichert werden, k枚nnen sie nicht auf andere Informationen zugreifen bzw. diese nicht lesen, die sich auf diesem Computer befinden. Cookies sind keine Viren. Es handelt sich lediglich um kleine Textdateien; Sie werden nicht als Code kompiliert und k枚nnen nicht ausgef眉hrt werden. Daher k枚nnen sie sich nicht selbst kopieren, sie k枚nnen nicht auf andere Netzwerke 眉bertragen werden, um Aktionen zu generieren, und sie k枚nnen nicht zur Verbreitung von Viren verwendet werden.

Cookies k枚nnen nicht nach Informationen auf dem Computer des Benutzers suchen, sie speichern jedoch Informationen pers枚nlicher Natur. Diese Informationen werden nicht durch Cookies, sondern durch den Benutzer generiert, wenn er Online-Formulare ausf眉llt, sich auf bestimmten Websites registriert, elektronische Zahlungssysteme nutzt usw. Obwohl sensible Informationen in der Regel so gesch眉tzt sind, dass sie nicht von Unbefugten abgerufen werden k枚nnen, besteht f眉r diese Personen dennoch die M枚glichkeit, die zwischen dem Browser und der Website 眉bertragenen Informationen abzufangen. Auch wenn sie recht selten sind, k枚nnen solche Situationen auftreten, wenn der Browser 眉ber ein unverschl眉sseltes Netzwerk, beispielsweise einen ungesicherten WLAN-Kanal, eine Verbindung zum Server herstellt.



Um die Wahrscheinlichkeit des Abfangens von Cookies zu verringern, k枚nnen sogenannte sichere Cookies oder HttpOnly-Cookies verwendet werden. Sichere Cookies zielen darauf ab, die Kommunikation der in Cookies gespeicherten Informationen auf eine verschl眉sselte 脺bertragung zu beschr盲nken und dem Browser anzuzeigen, dass er Cookies nur 眉ber sichere/verschl眉sselte Verbindungen verwenden soll. Wenn die Website also HTTPS verwendet, werden die mit der Website verbundenen Cookies mit dem sicheren Attribut gekennzeichnet, wodurch ihre 脺bertragung an eine Nicht-HTTPS-Seite verhindert wird, selbst wenn diese sich unter derselben URL befindet. Wenn google.ro beispielsweise ein sicheres Cookie verwendet, kann dieses Cookie nur von google.ro und nur 眉ber eine https-Verbindung abgerufen werden (wodurch best盲tigt wird, dass die Person, die das Cookie anfordert, Google Inc. und nicht jemand anderes ist). Das HttpOnly-Attribut weist den Browser an, Cookies nur 眉ber das HTTP-Protokoll (das auch HTTPS umfasst) zu verwenden. Ein HttpOnly-Cookie ist f眉r Nicht-HTTP-Methoden wie JavaScript nicht zug盲nglich und kann nicht das Ziel von Cross-Site-Scripting-Angriffen sein.[2]

Ein weiterer Grund zur Sorge ist die Verwendung von Cookies f眉r verhaltensbasierte Werbezwecke. Daher k枚nnen Online-Werbeunternehmen Cookies verwenden, um das Online-Verhalten und die Online-Pr盲ferenzen des Benutzers zu 眉berwachen, um die relevantesten Werbebotschaften zu identifizieren und an den Benutzer zu 眉bermitteln. Diese Pr盲ferenzen werden jedoch nicht explizit oder bewusst vom Benutzer ge盲u脽ert, sondern richten sich nach dem Online-Browserverlauf des Benutzers, den von ihm aufgerufenen Seiten und den aufgerufenen Werbebotschaften. Wenn der Benutzer beispielsweise eine Webseite 眉ber Autos liest und sp盲ter zu einer anderen Seite wechselt, werden auf der neuen Seite Werbebotschaften 眉ber Autos angezeigt, auch wenn diese nichts mit Autos zu tun haben. Da der Nutzer nicht dar眉ber informiert wird, dass seine Online-Aktionen 眉berwacht werden, gibt es Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes.

Daher wirft die Verwendung von Cookies Bedenken hinsichtlich der Verwendung der von diesen Cookies gespeicherten Informationen zum Zweck der Benutzer眉berwachung und des Einsatzes von Spyware-盲hnlichen Technologien auf, insbesondere in F盲llen, in denen die Informationen auf den Computern der Benutzer gespeichert und zu deren Wiedererkennung verwendet werden. ohne dass der Nutzer hiervon Kenntnis haben oder hierzu sein Einverst盲ndnis gegeben haben muss.

Regelung der Verwendung von Cookies


Die Verwendung von Cookies und die Pflichten der Anbieter sind sowohl in der Gesetzgebung der Europ盲ischen Union als auch in der nationalen Gesetzgebung geregelt.



So sieht die Richtlinie 2002/58/EG (PDF) 眉ber die Verarbeitung personenbezogener Daten und den Schutz der Vertraulichkeit im Bereich der elektronischen Kommunikation, ge盲ndert durch die Richtlinie 2009/136/EG (PDF), Folgendes vor:



Art.5 鈥 (3) Die Mitgliedstaaten stellen sicher, dass die Speicherung von Informationen oder der Zugriff auf die bereits im Endger盲t eines Abonnenten oder Benutzers gespeicherten Informationen nur unter der Bedingung zul盲ssig ist, dass der betreffende Teilnehmer oder Benutzer seine Zustimmung gegeben hat , nachdem Sie gem盲脽 der Richtlinie 95/46/EG klare und vollst盲ndige Informationen erhalten haben, unter anderem 眉ber die Zwecke der Verarbeitung. Dies schlie脽t die Speicherung oder den technischen Zugriff nicht aus, wenn dies ausschlie脽lich zum Zweck der 脺bertragung der Kommunikation 眉ber ein elektronisches Kommunikationsnetz erfolgt oder wenn dies unbedingt erforderlich ist, um dem Anbieter einen vom Abonnenten oder Benutzer ausdr眉cklich gew眉nschten Dienst der Informationsgesellschaft bereitzustellen. ich

Diese Bestimmungen wurden im Gesetz Nr. 506/2004 眉ber die Verarbeitung personenbezogener Daten und den Schutz des Privatlebens im Bereich der elektronischen Kommunikation mit sp盲teren 脛nderungen und Erg盲nzungen in die nationale Gesetzgebung umgesetzt:

Art. 4 -

Das Speichern von Informationen oder der Zugriff auf die im Endger盲t eines Teilnehmers oder Benutzers gespeicherten Informationen ist nur bei kumulativer Erf眉llung der folgenden Bedingungen zul盲ssig:

der betreffende Abonnent oder Nutzer hat sein Einverst盲ndnis erkl盲rt;

Dem betreffenden Abonnenten oder Benutzer wurden vor der Abgabe der Vereinbarung gem盲脽 den Bestimmungen des Art. 12 des Gesetzes Nr. 677/2001, mit sp盲teren 脛nderungen und Erg盲nzungen, klare und vollst盲ndige Informationen, die:

in einer leicht verst盲ndlichen Sprache pr盲sentiert werden und f眉r den Abonnenten oder Benutzer leicht zug盲nglich sein;

Angaben 眉ber den Zweck der Verarbeitung der vom Abonnenten oder Nutzer gespeicherten Informationen oder der Informationen, auf die er Zugriff hat, aufzunehmen.

Wenn der Anbieter Dritten die Speicherung oder den Zugriff auf in den Endger盲ten des Abonnenten oder Nutzers gespeicherte Informationen gestattet, umfassen die Informationen gem盲脽 den Punkten (i) und (ii) den allgemeinen Zweck der Verarbeitung dieser Informationen durch Dritte und die Art und Weise, wie der Abonnent oder Benutzer die Einstellungen der Internetbrowseranwendung oder anderer 盲hnlicher Technologien verwenden kann, um die gespeicherten Informationen zu l枚schen oder Dritten den Zugriff auf diese Informationen zu verweigern.

Die Vereinbarung gem盲脽 Abs. (5) lit. a) Sie kann auch durch die Verwendung der Einstellungen der Internetbrowser-Anwendung oder anderer 盲hnlicher Technologien erfolgen, bei denen davon ausgegangen werden kann, dass der Abonnent oder Benutzer seine Zustimmung zum Ausdruck gebracht hat.

Die Bestimmungen des Abs. (5) Beeintr盲chtigen Sie nicht die M枚glichkeit der Speicherung oder den technischen Zugriff auf die gespeicherten Informationen in folgenden F盲llen:

wenn diese Vorg盲nge ausschlie脽lich zum Zweck der 脺bermittlung einer Kommunikation 眉ber ein elektronisches Kommunikationsnetz durchgef眉hrt werden;

wenn diese Vorg盲nge unbedingt erforderlich sind, um einen vom Abonnenten oder Benutzer ausdr眉cklich angeforderten Dienst der Informationsgesellschaft bereitzustellen.卯



Gem盲脽 diesen Bestimmungen ist die Verwendung von Cookies von Drittanbietern unter folgenden Bedingungen zul盲ssig:



Benutzer klar, vollst盲ndig und leicht zug盲nglich 眉ber Folgendes informieren:

die Platzierung von Cookies durch eine bestimmte Website im Speicher des Computers des Benutzers;

der Zweck der Verwendung von Cookies (die in Cookies gespeicherten Informationen und der Zweck, zu dem diese Informationen verwendet werden);

die Art und Weise, wie der Benutzer die Cookies l枚schen oder Dritten den Zugriff auf die von den jeweiligen Cookies gespeicherten Informationen verweigern kann;

Einholung der Einwilligung des Nutzers zur Platzierung von Cookies und zur Nutzung der darin enthaltenen Informationen.



Obwohl die Einwilligung des Nutzers auch 眉ber die Einstellungen des Browsers zum Ausdruck gebracht werden kann, mit dem er im Internet surft, ist es in diesem Fall erforderlich, dass der Nutzer vorab 眉ber die Platzierung von Cookies und deren Zweck informiert wird.



Die in der europ盲ischen und nationalen Gesetzgebung vorgesehenen Ausnahmen erlauben die Verwendung von Erstanbieter-Cookies ohne Beachtung der Verpflichtung, die Einwilligung des Nutzers einzuholen. Dar眉ber hinaus ver枚ffentlichte die Artikel-29-Arbeitsgruppe im Juni 2012 eine Stellungnahme (PDF), in der diese Ausnahmen klargestellt wurden:



Einige Cookies k枚nnen unter bestimmten Bedingungen und wenn sie nicht f眉r zus盲tzliche Zwecke verwendet werden, von der Verpflichtung zur Einholung der Einwilligung des Nutzers ausgenommen sein. Zu diesen Cookies geh枚ren: Cookies zum Speichern von Informationen, die ein Benutzer beim Ausf眉llen eines Online-Formulars eingegeben hat, Cookies zum Speichern technischer Daten, die zum Ausf眉hren von Video- und Audioinhalten erforderlich sind, und Cookies zum Personalisieren von Webseiten (z. B. solche, die Pr盲ferenzen bez眉glich der speichern). Sprache, in der der Inhalt einer Website angezeigt wird).

Erstanbieter-Cookies stellen kein Risiko f眉r die Privatsph盲re der Benutzer dar, wenn die Website den Benutzern klare Informationen 眉ber die Verwendung von Cookies sowie Garantien zum Schutz der Privatsph盲re bietet (z. B. Bereitstellung eines einfachen Mechanismus, mit dem der Benutzer dies anfordern kann). seine Daten nicht erhoben werden) und die Anonymisierung der Authentifizierungsinformationen gew盲hrleistet ist.





Do-Not-Track-Mechanismus


Wie ich in Punkt 5 dargelegt habe, gibt es auf europ盲ischer Ebene Regelungen zur 脺berwachung der Online-Aktivit盲ten der Nutzer zu Marketingzwecken, wobei f眉r solche Praktiken grunds盲tzlich die Einwilligung der Nutzer eingeholt werden muss. In anderen Teilen der Welt sind solche Situationen jedoch weniger reguliert. Unter diesen Voraussetzungen arbeitet das World Wide Web Consortium (W3C) derzeit an einem technischen Standard (und technologieneutral) 鈥濪o Not Track鈥. Dieser Standard wird von Benutzern verwendet, um ihren Browsern mitzuteilen, dass sie Werbeunternehmen signalisieren sollen, dass sie nicht m枚chten, dass ihre Online-Aktivit盲ten 眉berwacht werden.







W3C gibt an, dass Benutzer das Recht haben zu erfahren, welche Daten gesammelt und f眉r welchen Zweck sie verwendet werden. Anhand dieser Informationen k枚nnen sie entscheiden, ob sie die 脺berwachung von Online-Aktivit盲ten und die Erhebung personenbezogener Daten zulassen oder nicht. Viele Internetunternehmen nutzen die im Zusammenhang mit den Online-Aktivit盲ten der Nutzer gesammelten Daten, um den Nutzern bereitgestellte Inhalte zu personalisieren und relevante Werbebotschaften an sie zu richten, abh盲ngig von den anhand der gesammelten Informationen ermittelten Interessen. W盲hrend einige Nutzer diese Personalisierung von Inhalten und Werbebotschaften in bestimmten Kontexten sch盲tzen, bef眉rchten andere, dass sie einen Eingriff in ihr Privatleben empfinden.

Unter diesen Bedingungen ben枚tigen Benutzer einen Mechanismus, der es ihnen erm枚glicht, ihre Pr盲ferenzen hinsichtlich der 脺berwachung von Online-Aktivit盲ten zu 盲u脽ern; Dieser Mechanismus muss einfach zu konfigurieren und effizient sein. Dar眉ber hinaus ben枚tigen Websites, die keine Inhalte bereitstellen k枚nnen oder wollen, ohne auch verhaltensbezogene Werbung bereitzustellen oder Benutzerdaten zu sammeln, einen Mechanismus, um die Benutzer darauf hinzuweisen und ihnen zu erm枚glichen, in Kenntnis des Einzelfalls eine Entscheidung zu treffen.卯



Der Zweck des Do Not Track-Standards besteht darin, dem Benutzer die M枚glichkeit zu geben, seine pers枚nlichen Optionen hinsichtlich der 脺berwachung von Online-Aktivit盲ten zum Ausdruck zu bringen und diese Optionen jedem Server oder jeder Webanwendung, mit der er interagiert, mitzuteilen, sodass jeder Dienst, auf den zugegriffen wird, seine Praktiken anpassen kann Abh盲ngig von den Optionen des Benutzers oder um eine separate Vereinbarung mit dem Benutzer zu treffen, die f眉r beide Parteien praktisch ist. Das Grundprinzip besteht darin, dass die 脛u脽erung von 脺berwachungspr盲ferenzen nur dann 眉bermittelt wird, wenn sie eine bewusste Entscheidung des Benutzers widerspiegelt. In Ermangelung einer Benutzeroption wird davon ausgegangen, dass die Pr盲ferenz hinsichtlich der 脺berwachung von Online-Aktivit盲ten nicht ge盲u脽ert wird.卯



Do Not Track-Funktionalit盲t f眉r Suchmaschinen

M枚glichkeiten, die 脺berwachung der Online-Aktivit盲ten des Nutzers zu verhindern, werden heute in unterschiedlicher Form umgesetzt. Von Internet Explorer 8, der Ihnen die M枚glichkeit bietet, Websites Dritter zu blockieren, die beim Besuch einer Website Inhalte hinterlassen, bis hin zu den neuen Erweiterungen, Add-ons und Optionen, die sogar in den Einstellungen der Suchmaschine eingef眉hrt wurden. Da es den oben genannten Standard nicht gibt, ist die Aktivierung dieser Funktionalit盲t in manchen Suchmaschinen offensichtlicher, in anderen eher versteckt. Anweisungen zum Einstellen des Do Not Track-Mechanismus f眉r Safari, Internet Explorer 9, Firefox und Chrome finden Sie hier



Als einer der letzten, der diese Funktionalit盲t eingef眉hrt hat, bietet Google Chrome in der Version 23 die M枚glichkeit, die Erweiterungen 鈥濪o Not Track Me鈥, 鈥濧VG Do Not Track鈥 oder 鈥濳eep My Opt-Outs鈥 zu installieren, die Cookies blockieren und (im Moment) nur amerikanische Werbeunternehmen verhindern Passen Sie die Anzeigen an das Online-Verhalten des Internetnutzers an.



Firefox bietet neben dem Add-on 鈥濪o Not Track Me鈥 auch die Option 鈥濿ebsites mitteilen, dass ich nicht verfolgt werden m枚chte鈥 an, die im Datenschutzmen眉 konfiguriert werden kann. Dar眉ber hinaus verf眉gt Internet Explorer 10 standardm盲脽ig 眉ber die Option 鈥濶icht verfolgen鈥. Die Entscheidung von Microsoft l枚ste eine Reihe heftiger Reaktionen aus. Einige Unternehmen wie Yahoo und Apache reagierten darauf, dass sie die 鈥濪o Not Track鈥-Signale von Internet Explorer 10 ignorieren w眉rden.

Ein weiteres Tool, das Sie in den meisten Suchmaschinen (und sogar als Anwendung unter iOS) installieren k枚nnen, ist Ghostery. Ghostery scannt die von Ihnen besuchte Seite und benachrichtigt Sie 眉ber das Vorhandensein von Elementen, die von Websites Dritter installiert wurden, um Ihre Aktivit盲ten zu verfolgen. Anschlie脽end k枚nnen Sie Ihre Pr盲ferenzen entsprechend den Kategorien im Men眉 festlegen: Werbung, Analysen, Beacons, Datenschutz, Widgets. Weitere Informationen hier.



Es sollte erw盲hnt werden, dass nicht alle Do Not Track-Funktionen Cookies blockieren. Daher empfiehlt es sich, zu pr眉fen, was in der Komponente jeder Do Not Track-Erweiterung enthalten ist, und diejenige auszuw盲hlen, die die Einschr盲nkungen am besten widerspiegelt, die Sie den Websites 眉bermitteln m枚chten, die Ihre Aktivit盲ten im Internet 眉berwachen.



Empfehlungen des IAB Rum盲nien f眉r Website-Administratoren in Bezug auf Cookies


Im Juni 2012 ver枚ffentlichte das IAB Rum盲nien eine Reihe von Empfehlungen zur Verwendung von Cookies durch Websites. Diese Empfehlungen wurden in zwei Kategorien eingeteilt:



7.1. Nutzerinformation



Wenn eine Website im eigenen Interesse oder im Auftrag Dritter Cookies verwendet, muss sie dem Benutzer mindestens die folgenden Informationen sichtbar und klar zur Verf眉gung stellen:



die Tatsache, dass die Website Cookies verwendet, insbesondere wenn diese von Dritten platziert werden (z. B. f眉r gezielte Werbezwecke) und die klare Angabe der Zwecke, f眉r die die jeweilige Website Cookies verwendet;

Was sind Cookies?

welche Rolle spielen sie?

warum sie von Dritten genutzt werden;

Auf welche Art von Informationen wird mit Hilfe von Cookies zugegriffen?

Cookies, Sicherheit und Vertraulichkeit personenbezogener Daten;

Cookie-Verwaltung 眉ber Browsereinstellungen;

warum Cookies f眉r das Internet wichtig sind;

Deinstallation von Cookies von Drittanbietern;

Was passiert, wenn der Benutzer Cookies ablehnt?

7.2. Die Art und Weise, diese Informationen zu pr盲sentieren



Die Informationen 眉ber Cookies m眉ssen auf der Website so dargestellt werden, dass sie f眉r die Benutzer sichtbar und zug盲nglich sind.



es muss ein gesonderter Link zu den AGB bzw. der Datenschutzerkl盲rung vorhanden sein;



Dieser Link muss leicht zu erkennen sein oder dem Benutzer muss die Existenz dieses Links und die Information 眉ber Cookies angezeigt werden.



Der Benutzer muss sichtbar darauf hingewiesen werden, diese Informationen und Anweisungen zu lesen.



Empfehlungen: Entweder durch ein auf dem ersten Bildschirm platziertes Banner, durch ein Klebeband oder durch ein sichtbar platziertes Widget muss der Benutzer darauf hingewiesen werden, dass die Website Cookies verwendet, und ihm m眉ssen zus盲tzliche Informationen dazu empfohlen werden.





Verwaltung, Deaktivierung und L枚schung von Cookies


Detaillierte Informationen zum Verwalten, Deaktivieren und L枚schen von Cookies mithilfe der Einstellungen des Browsers, mit dem Sie im Internet surfen, finden Sie unter den folgenden Adressen:



8.1. Internet Explorer



Cookies l枚schen und verwalten (IE 8, 9 und 10):



Internet Explorer 8



Internet Explorer 9



Internet Explorer 10



8.2. Mozilla Firefox



Cookie-Einstellungen und Cookie-Fehlerbehebung (Aktivieren und Deaktivieren von Cookies, L枚schen von Cookies, Blockieren der Platzierung von Cookies durch bestimmte Websites, Aufheben der Blockierung der Platzierung von Cookies usw.)



L枚schen Sie Cookies, um Informationen zu entfernen, die von anderen Webseiten auf Ihrem Computer gespeichert wurden



8.3. Google Chrome



Cookies verwalten (L枚schen, Blockieren, Zulassen, Ausnahmen festlegen usw.)



Verwaltung von Cookies und Website-Daten



8.4. Safari



Cookies verwalten Cookies verwalten (nur auf Englisch)



Safari 6 (OS X Mountain Lion): Cookies verwalten



Cookies entfernen Cookies l枚schen (nur auf Englisch)



Safari 6 (OS X Mountain Lion): Cookies und andere Daten entfernen



8.5. Opera



Cookies verwalten und l枚schen (nur auf Englisch)